Handball - News

Donnerstag, 10. August 2017 - 16:20 Uhr
JSG Allertal mit sehr guten Platzierungen beim Beachhandball Turnier des HVN in Cuxhaven - Duhnen!

Es kommt schon Wehmut auf, dass die drei Tage wieder vorbei sind.“ Trainer und Betreuer sind immer noch beeindruckt, wie die jungen Handballerinnen der JSG Allertal am letzten Wochenende den Handballsport präsentiert hatten.
Das Turnier war wieder mit über 1000 Kinder von der E-Jugend –C-Jugend (männlich/weiblich) voll ausgebucht! Insgesamt hatten die Mannschaften 332 Spiele zu absolvieren; 200 am Sonnabend und 132 am Sonntag.“

Angereist bereits am Freitag, war für die weibliche D-Jugend Turnierbeginn am Samstag um 9:30 Uhr.
Alle drei Gruppenspiele konnte man sehr deutlich für sich entscheiden. Am Sonntag wurde das Turnier dann mit dem Viertelfinale fortgesetzt. Auch das wurde sehr deutlich gewonnen. Das erste Mal spannend wurde es im Halbfinale. Dieses konnte dann letztendlich knapp für uns entschieden werden. Im Finale das in der großen Arena am Meer ausgetragen wurde, musste man sich gegen die SG Arbergen-Mahndorf geschlagen geben.

Für die weibliche C- Jugend war auch am Samstag Turnierbeginn. In einer Gruppe mit 5 Mannschaften wurde man Zweiter. Nur gegen den späteren Finalisten VFL Fredenbeck gab es eine Niederlage. Am Sonntag konnte man das Viertelfinale erfolgreich für sich entscheiden. Im Halbfinale musste man sich dann dem späteren Turniersieger TSV Hannover-Burgdorf geschlagen geben. Das Spiel um den dritten Platz konnte man dann gegen Schwanewede gewinnen. Auch wenn es für beide Mannschaften nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat, kann man Stolz auf die Leistung der Mädchen sein. Immerhin waren wieder Mannschaften aus ganz Niedersachen und Bremen am Start.
Wer nun neugierig geworden ist und er möchte mal Beachhandball live erleben, kann an diesem Wochenende am Tankumsee vorbei kommen. Dort sind Mannschaften aus der Region am Samstag und Sonntag dabei

Montag, 26. Juni 2017 - 09:29 Uhr
Handball - wC-Jugend der JSG Allertal qualifiziert sich für die Landesliga

Bereits in der 1. Runde der Relegation machten die C-Mädchen der JSG Allertal (Spielgemeinschaft von SC Weyhausen, SV Tappenbeck, VfB Fallersleben und MTV Gifhorn) alles klar für den Verbleib in der Landesliga der Saison 2017-2018.

Die Spielerinnen um Trainer Andree Klebba und Stefan Meyer spielen bereits seit 5 Jahren gemeinsam in der Region Süd-Ost-Niedersachsen sehr erfolgreich Handball. In der vergangenen Saison stellten sie sich zum ersten Mal in der Landesliga der überregionalen Konkurrenz aus Niedersachsen. Hier stellten sie fest, dass der Leistungsunterschied sehr groß ist und zahlten erst einmal ordentlich „Lehrgeld“. Doch obwohl die Mädchen in der gesamten, vergangenen Saison nur einen einzigen Sieg verbuchen konnten und viele Spiele sehr hoch verloren hatten, gaben sie nicht auf und trainierten motiviert und konzentriert weiter.

Mit nahezu unverändertem Kader und viel Elan gingen sie dann im Mai die Relegation zum Verbleib in der Landesliga an. Hier zeigte sich dann schnell, was sich die Mädchen in den letzten, schwierigen Monaten erarbeitet hatten. Bereits das erste Spiel beim HSC Ehmen konnte deutlich mit 33:14 gewonnen werden. Auch im Heimspiel gegen die HG ELM hatten sie keine Probleme und siegten überlegen mit 38:15. Im letzten und entscheidenden Spiel der 1. Runde beim HSV Warberg/Lelm wurde es dann noch einmal spannend. Mit übernervösem Beginn lag man bereits nach 4 Minuten mit 0:5 hinten, konnte aber zur Mitte der ersten Halbzeit erstmals ausgleichen. Doch erst zur Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Mädchen das Spiel zu drehen und mit drei Toren in Führung zu gehen. Auch die spannende Endphase war von Nervosität auf beiden Seiten geprägt, aber am Ende setzten sich unsere Mädchen mit einem knappen 22:21 durch. Ab dem 19. August starten sie dann in die Vorrunde zur Oberliga des HVN und sind bei ihren Heimspielen in der Sporthalle der OS in Weyhausen zu sehen.

Sonntag, 28. Mai 2017 - 16:20 Uhr
Handball - wC-Jugend gewinnt in Warberg und schafft Quali

Heute hatten wir unser drittes und letztes Spiel gegen Warberg/Lelm zu bestreiten. Beide Mannschaften hatten ihre beiden andere Spiele in der Gruppe gewonnen. So musste sich also heute entscheiden, wer sich direkt für die Landesliga in der erste Vorrunde qualifiziert.
Der Tag fing schon mit einer schlechten Nachricht für uns an. Bea musste verletzungsbedingt absagen und nachdem Svenja privat verhindert war musste die Mannschaft noch mehr zusammen halten.
In den Anfangsminuten sah man den Mädels ihre Nervosität an. Schnell lagen wir mit 1:6 im Rückstand. Weder im Angriff noch in der Abwehr passte es. Nach zwei Umstellungen im Team , kämpften wir uns bis zur Halbzeit auf 11:12 heran.
Es dauerte bis zur 32 Minute bis wir das erste Mal mit 15:14 in Führung waren. In der 42 Minute lagen wir mit 22:18 in Führung. Doch Warberg/Lelm gab sich nicht geschlagen. Durch eine umstrittene rote Karte für Warberg/Lelm( 2 Minuten hätten auch ausgereicht) , wurde das Spiel nun noch hektischer. Durch eine starke Abwehrleistung, konnten wir das Spiel am Ende mit 22:21 für uns entscheiden. Heute haben wir bestimmt keinen Schönheitspreis gewonnen, aber was zählt ist erst einmal die Landesliga-Qualifikation.
Großes Lob an die Mannschaft wie sie sich zurück gekämpft hat. Das spricht für einen super Teamgeist! Egal ob auf dem Feld oder auf der Bank, jeder war mit Leidenschaft dabei. Danke auch an die Eltern, die uns in der hitzigen Atmosphäre unterstütz haben!

Es spielten: Malin (14), Liz (1), Meike, Kim (3), Sophia, Benita (TW), Enny (3), Nathalie (1), Vanessa, Josi, Sarah P., Sarah S., Andrea

Sonntag, 21. Mai 2017 - 17:40 Uhr
Handball - wC-Jugend gewinnt klar gegen die HG Elm

Die wC gewinnt auch ihr zweites Spiel in der Relegation zur Landesliga gegen die HG Elm deutlichen 38:15 (20:4).
Mit gut eingestellter Abwehr bekamen wir das Spiel schnell in den Griff und lagen nach 10min bereits mit 8:1 vorn.
Nach der Pause gingen wir weiter konzentriert zur Sache, stellten die Mannschaft etwas um und bauten unseren Vorsprung weiter aus.

Es spielten: Malin (16), Liz (1), Beatriz (9), Svenja (7), Meike, Kim (1), Sophia, Benita (TW), Enny (4), Josi, Sarah P.

Sonntag, 14. Mai 2017 - 18:31 Uhr
Handball - wC-Jugend gewinnt deutlich beim HSC Ehmen

Die wC-Jugend startet mit einem deutlichen 33:14 (12:4) Sieg gegen die HSC Ehmen in die Relegation der Landesliga.
Aus einer stabilen Deckung heraus nutzten wir im Angriff konzentriert unsere Chancen und gingen schon nach 5 min mit 6:1 in Führung, die wir dann zur Pause auf 12:4 ausbauten.
Wir kamen voll motiviert aus der Pause und ließen mit guten Leistungen beider Torhüter in der Abwehr wenig zu und kamen durch schnelles Angriffsspiel fast im Minutentakt zu weiteren Torerfolgen.

Es spielten: Malin (15), Liz (1), Beatriz (10), Svenja (2), Meike, Andrea, Sophia, Benita (TW), Enny (3), Sarah S. (TW), Josi, Sarah P. (1), Natalie (1)

Ältere Beiträge

Anmelden